Theater, Galerie, Bar

FREAKSHOW – AUSVERKAUFT

19€ Vollpreis / 15€ ermäßigt

Das Publikum wird mit dem MISFITS Ensemble in Zeit und Raum gefangen gehalten und unterzieht sich einer freakartigen Show, in der die Unbekannten ihre Körperteile versteigern, durch Spiegel klettern und Blut mit Schlangen trinken. Burlesque und Witze über Erdbeermarmelade ergänzen den gespenstischen Abend. Das absurde Theaterstück vor Halloween kreiert aus bruchstückhaften Texten Mosaike aus Licht und Schatten, Leben und Tod, Selbstfindung und -verlust. Es nimmt Bezug auf diverse gesellschaftlich relevante Themen, wie die Frage nach eigener Identität, Kunstdebatten und Genderperformance. Mit Masken als vielschichtiges Symbolbild, die die Zuschauer für die Aufführung erhalten, findet sich das Publikum in einem Raum zwischen Illusion, Verstellung, Selbstschutz und Offenbarung wieder, getragen von der Atmosphäre einer düsteren Burlesqueshow, die mit den Ebenen von Zeit und Raum spielt.

In traumhaft anmutenden Sequenzen finden sich Videoinstallationen, Choreografien und Musik wieder. Das Publikum wird durch Interaktionen in das Geschehen eingebunden – so können sie beispielsweise an der Körperteil-Versteigerung teilnehmen, unter Masken ihr wahres Gesicht verstecken, und im wahrsten Sinne des Wortes „ein Auge auf die Darsteller werfen“. Gerade nach dem Corona-Lockdown erlebt sich das Publikum wieder in der lustvollen Situation der Live-Unterhaltung – was sich erstmals wieder als echte, zwischenmenschliche Interaktion zwischen Darstellern und Zuschauern manifestieren darf, spielt in seinem Stil mit Verfremdung und Skurrilität. Dies bezieht sich auch auf die aktuelle Krise, unter der das Theater noch immer leidet; die Stückthematik des Ausblutens für die Kunst ist für Kunstschaffende spürbarer denn je. „Freakshow“ tritt dem mit Leidenschaft und Blut als lebensspendendes Element gegenüber, und macht deutlich, worum es in der Kunst und im Theater letztendlich geht: aus grotesken Fragmenten neue Ästhetik zu kreieren, authentische zwischenmenschliche Momente zu schaffen, und sich ständig selbst neu zu erfinden.

Datum

29 Okt 2020
Vorbei!

Uhrzeit

20:00

Mehr Info

Tickets
Kategorie
Tickets