Event Date: 16. October 2015
Event Time: 20:00

option3

Spieltage: 9., 10., 11., Oktober sowie 16., 17. und 18. Oktober
Beginn jeweils 20:00

Die Welt hält den Atem an, als die radikale Gruppe von UmweltaktivistInnen ‘The Green Storm’ mit einer mysteriösen Waffe die Skyline von Manhattan innerhalb weniger Stunden in einen Teppich wuchernder Natur verwandelt. Die Gruppe fordert das sofortige Ende der Öl- und Fleischproduktion, wenn es anderen Weltmetropolen nicht genauso ergehen soll. Um auf diese Bedrohung zu reagieren, versammelt sich in Wien das politische Who-is-who des gesamten Planeten. Die Menschen, die an den Hebeln des Weltgeschehens sitzen und eine gemeinsame Entscheidung treffen müssen, sind die ZuschauerInnen selbst. Dabei werden sie mit unterschiedlichen Positionen von LobbyistInnen, WissenschaftlerInnen und militärischen BeraterInnen konfrontiert. Widersprechende Expertenmeinungen, Wirtschaftsinteressen und Ideologien treffen aufeinander und verschmelzen zu einer skurrilen und oft tragisch-komischen Mischung aus Fiktion und Realität.

‘The Green Storm’ ist ein Theaterstück, das die Zuschauer mitten in die politische Arena einer der dringlichsten und meist diskutierten Themen unserer Zeit versetzt. Dieses großes Gedankenexperiment lädt dazu ein, über Nachhaltigkeit außerhalb der gewohnten Bahnen zu denken. Wie würden wir als Weltgemeinschaft entscheiden, wenn wir tatsächlich alle an einem Strang ziehen müssten und kein Aufschub mehr möglich wäre? Und wie viel sind wir bereit für den Fortbestand unseres Lebensstiels bzw. unseres Überlebens aufzugeben? Wem soll man überhaupt im Stimmengewirr der Beschwichtigungen, Heilsbotschaften und apokalyptischen Vorhersagen noch glauben schenken? Das Stück bietet keine Antworten, sondern erlaubt es dem Publikum eigene Lösungen zu finden, um sich und die Welt aus einer ungewohnten Perspektive zu betrachten.

Regie: Anna Sophie Fritz, Benedict Endler
Dramaturgie: Viktoria Nogueira
Text: Benedict Endler, Matilde Igual
Videocollage: Adrijan Karavdic

Mrs. Sharp: Anna Sophie Fritz
Dr. Kratochvil: Florian Bösel
Gen. Kalushka: Daria
Magnus Dagson: Johannes Krenner
Frau Nundez : Carmen Jahrstorfer
Herr Raddatz: Thomas Erlmoser

Algerischer Premierminister Udo Freitag
Argentinische Premierministerin: Aurelia Burckhartd
Norwegischer Premierminister: Christian Schiesser
Terroristin: Magdalena Plöchl

VVK: 8 EUR Erm. / 12 EUR Normal
Abendkassa: 10 EUR Erm. / 14 EUR Normal

Reservierungen unter info@spektakel.wien