Event Date: 10. June 2017

10.06.2017 – 20 Uhr
Eintritt: tba

15369984_1280216022001060_8922851966192266751_o

Die Geschichte zwischen der argen Storyline & …und dann das Reh

Ein Zauberer, ein Wunsch, der voll klein und lieb ist, eine Seelenkiste und Brustkorbmenschen – und all das benutzen wir geschickt und fancy um die Institution Theater zu hinterfragen. Seine Berechtigungen und Grenzen und Schnöselein und Und dann geht es um Paol und Filip und Filip und Paol, die sich gut finden und wegfahren wollen. Bis Ihnen ein Reh vors Auto springt – Aua. Da bricht sie dann über sie herein, die Wahrheit, die garnicht so schön ist. Aber Schilder, Licht und Rinde sind zusammen Liebe.

Das Theaterkollektiv bawidifu (Banane wie die Furcht) wurde 2015 im Rahmen einer Zusammenarbeit für das Mimamusch-Festival gegründet. Die erste Produktion „Die Geschichte zwischen der argen Storyline“ wurde im Rahmen des Kurztheaterfestivals in der Kunsttankstelle Ottakring im Oktober 2015 gespielt – anschließend in verschiedenen Galerien und auf dem Seedcamp in Kautzen wiederaufgenommen. Die Zusammenarbeit wurde 2016 mit der Produktion „…und dann das Reh“, ebenfalls für das Mimamusch-Festival, fortgesetzt.

Der Anspruch von bawidifu ist es, vor allem auch für Personen außerhalb des Theaters Theater zu machen. Ein Theater, das in seiner Unmittelbarkeit kein Entziehen möglich macht. Das nicht entfernt in einer Box passiert, sondern nahe an den Menschen. Unsere Arbeiten sollen das Publikum berühren, mitnehmen und unterhalten und jeder soll vielleicht ein bisschen etwas von seiner eigenen Wahrheit darin finden.

https://www.facebook.com/bawidifu/?fref=ts